Artikel mit dem Tag "Sunday Review"



Sunday Review · 22. März 2020
Heute geht es um Whisky. Auch. Aber auch um den Kampf, den wir gerade führen müssen und der den Gastrobereich besonders stark trifft. Erheben wir unser Glas mit einem Mortlach von Douglas Laing und hoffen, dass wir gut durch diese Krise kommen.
Sunday Review · 15. März 2020
Die Schafe sind los! Heute habe ich den Ardbeg Blaaack Committee Release im Glas - ein fassstarker Islay Whisky, der in Pinot Noir Fässern gefinished wurde.

Sunday Review · 29. Februar 2020
Heute gibt es ein Leckerchen ins Glas: Ein 21 Jahre alter Glenrothes aus einem Sherryfass. Abgefüllt von Cadenhead's.
21. Februar 2020
Heute gibt es zwei Whiskys in der Besprechung: Beide in Fassstärke, beide Single Casks, beide ganz natürlich und beide von whic.de abgefüllt. Glengoyne und Glen Moray geben sich die Ehre!

Sunday Review · 16. Februar 2020
Heute verkoste ich einen Auchentoshan in Fassstärke. Es kommt selten vor, dass diese Lowland Brennerei Whiskys mit hohen Prozentzahlen veröffentlicht, wie gut ihr das steht, sehen wir heute beim SIlver Oak.
Sunday Review · 19. Januar 2020
Heute gibt es mit dem Gran Reserva von Tamdhu einen wirklich hochpreisigen Whisky in mein Glas. Ob dieser Single Malt Whisky halten kann, was sein Preis verspricht?

Sunday Review · 15. Dezember 2019
Aller guten Dinge sind 3! Ich probiere heute die dritte Abfüllung der Signature Edition von St. Kilian mit dem passenden Namen "Three"
Sunday Review · 08. Dezember 2019
Ich hatte schon lange keinen Whisky der Scotch Malt Whisky Society mehr am Sonntag im Glas. Jetzt, da meine Mitgliedschaft erneuert ist, ist es ja nur folgerichtig meine Begrüßungsflasche auch ausgiebig vorzustellen!

Sunday Review · 01. Dezember 2019
Die Special Releases von Diageo haben mich bisher noch nie so richtig interessiert. Dieses Jahr war es mit dem 12 Jahre alten Cragganmore aber irgendwie anders. Aus dieser Speyside Brennerei findet man selten Abfüllungen. Noch seltener in Fassstärke und richtig selten sind sie dann auch noch "unusual smoky".
Sunday Review · 24. November 2019
Amazon hat mittlerweile den dritten exklusiven Whisky herausgebracht. Nach Laphroaig und Bowmore ist dieses Mal nicht Islay, sondern die Lowlands dran. Der Auchentoshan Sauvignon Blanc Finish wird als Whisky beworben, den man am besten kühl genießen soll. Das weckt bei mir grausige Erinnerungen an den White Walker, den man kühl trinken, aber wohl kaum genießen konnte. Da ich die Brennerei an sich aber gerne mag und das vor allem, wenn mehr als 40% Alkohol in der Flasche ist, wollte ich der...

Mehr anzeigen