Whisky Review #149: Tamdhu Gran Reserva

Impulskäufe sind eigentlich nicht meins. Ich finde sie sind auch ziemlich unsinnig. Risikobehaftet sind sie teilweise auch, vor allem, wenn sie 150 Pfund kosten.

Nun, als ich über Weihnachten in Edinburgh war, bin ich Opfer meiner Selbst geworden und konnte an diesem Tamdhu nicht vorbei gehen. "Ausgesuchte First Fill Oloroso Fässer" stand da und das Single Cask direkt daneben war mit 250 Pfund auch ungleich teurer! Da musste der Gran Reserva eben mit nach Hause. Ob ich es bereue oder mich freue? Darum geht es heute!

mehr lesen 0 Kommentare

Whisky Review #148: Highland Park - The Dark

Nach einem Bourbon als Einstieg geht es heute wieder in die klassische Welt der Scotch Whiskys. Highland Park hat schon vor Jahren den "The Dark" und den "The Light" auf den Markt gebracht. Beide Whiskys kosten deutlich über 150€, bieten dafür aber Fassstärke und jeweils eine besondere Fasskombination. Heute mache ich mich auf die dunkle Seite der Orkneys zu besuchen und frage mich natürlich dabei, ob ein Preis von 170€ und mehr wirklich zu einem 17 Jahre alten Whisky passen.

mehr lesen 0 Kommentare

Whisky Review #147: 2020 wird Legent-är!

Legent Bourbon

Die Zeit der Jahresrückblicke ist nun eigentlich (endlich?) vorbei. Dennoch werfe ich einmal einen Blick auf die abschließenden Zahlen für 2019, bevor es richtig schnell in Richtung 2020 geht! In meinem Glas habe ich heute einen Whiskey, den ich so gar nicht auf dem Schirm hatte - bis er dann auf einmal vor mir stand und ich einfach nicht "nein" sagen konnte! Der Legent verspricht das Beste aus zwei Welten zu sein: Bourbon Whiskey und japanische Blending-Kunst. Da bin ich wirklich gespannt!

mehr lesen 0 Kommentare